Learn2Learn > Unser Konzept > Learn2Learn – Beseitigung von Schulproblemen – Lernhilfe statt Nachhilfe

Lernschwierigkeiten - Unser Ansatz

Die Idee und der Ansatz von Learn2Learn war deshalb, ein ganzheitliches und individuelles Lerntraining zu entwickeln, das auf möglichst viele der genannten Ursachen für Schulprobleme spezifisch eingehen kann, um so den Schülern möglichst umfassend zu helfen.

Nach umfangreichen Vorarbeiten seit 2004 sowie der Entwicklung des Learn2Learn-Trainingsmaterials haben wir im Jahr 2007 unser erstes Lernhilfe – Institut eröffnet. Für unser Vorgehen hat sich eine gründliche psychologische Diagnostik als besonders wichtig herausgestellt. Hierzu gehören Gespräche mit Eltern und Schülern sowie gegebenenfalls Tests (z.B. bzgl. Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche) im Rahmen eines unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermins vor Beginn des Lerntrainings. Aber auch während des Learn2Learn-Lerntrainings führen wir fortlaufend Beobachtungen und eventuell Tests durch, um bei dem jeweiligen Schüler die Ursachen – und meist gibt es mehrere! - der Schulschwierigkeiten festzustellen, Verbesserungen zu erkennen und das weitere Vorgehen im Learn2Learn-Lerntraining immer aktuell anpassen zu können. Je nach Bedarf setzen wir auch z.B. Tests zur Erfassung des Lerntyps oder des Arbeitsverhaltens ein. Verlaufsgespräche mit den Eltern, Gespräche mit Lehrern oder z.B. Kinderärzten (auf Wunsch der Eltern) sowie Tipps für die Eltern zur Entspannung der häuslichen und schulischen Situation runden unser Angebot ab.

Unser Vorgehen ist grundsätzlich verhaltenstherapeutisch orientiert, geht jedoch weit über den Ansatz einer Lerntherapie hinaus. Wir beziehen den fachlichen Schulstoff des Schülers beim Erlernen eines neuen Lernverhaltens mit ein, um den Transfer zu erleichtern, also die erlernten Lerntechniken z.B. beim Vorbereiten von Klassenarbeiten gleich umzusetzen.

Learn2Learn-Konzept - Grundlagen

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Lern- und Motivationsforschung bilden die Grundlage des Learn2Learn-Konzepts. Auch in den Bereichen Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Rechenschwäche und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS) orientieren sich unsere Übungen und die Learn2Learn-Materialien am aktuellen wissenschaftlichen Stand. Hierzu gehören z.B.:

  • Übungen im Bereich der visuellen oder akustischen Wahrnehmung
  • Übungen des abstrakten Denkens, des räumlichen  Vorstellungsvermögens und des logischen Denkens
  • Gedächtnistraining und -strategien, Vorstellen und Einüben von Entspannungstechniken